WILWARIN FESTIVAL 2017

... 02. & 03. Juni in Ellerdorf !!!

Facebook

Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Kmpfsprt

Kmpfsprt„Es ist nicht was wir sagen, es ist was wir verschweigen.“
Traditionell bestehen Bandinfos aus einer einzigen Auflistung von Superlativen, warum jetzt gerade diese Band so besonders ist. Da wird dann mit Zahlen und Namen nur so um sich geworfen: so und so viele Facebook likes, so und so viele Plays bei YouTube, mit dem und dem hier und da gespielt. Und dann soll man was über eine Band schreiben, die es gerade mal ein halbes Jahr gibt, ein Konzert gespielt und ihre erste EP aufgenommen hat. Na, vielen Dank. 178
Facebook likes ist auch nicht gerade die Welt. Und bitte, EIN KONZERT? Natürlich könnte man im Fall von KMPFSPRT hinter die Kulissen schauen und würde da genug Superlativen entdecken. Die Brüder Richard (Gitarre / Gesang)
und Dennis Meyer (Bass) haben es mit ihrer Band FIRE IN THE ATTIC auf über 300 Konzerte, darunter Rock Im Park, Rock Am Ring, Highfield oder NovaRock und 4 Alben gebracht. Schlagzeuger Max Schreiber mit DAYS IN GRIEF auf zwei
Alben und nicht weniger Konzerte. David Schumann (Gitarre) auf eine Karriere als Model(!) in Japan(!!), worüber er in seinem Buch „The Tokyo Diaries“ geschrieben hat. Aber was sagt das jetzt über KMPFSPRT?


„Es ist nicht was wir wagen, es ist was wir vermeiden.“
Typischerweise würde jetzt hier ein Satz mit „Und jetzt wollen sie es noch einmal wissen…“ beginnen. Aber das erspar ich uns mal. Denn die 4 wissen es doch schon. Die endlosen Stunden in Vans. Die halbvollen Hallen (wenn man Glück hat). Da hat man doch eigentlich keinen Bock mehr drauf. Es sei denn, es ist einem Egal. Es sei denn, es geht hier um was anderes. Hier will keine Band um jeden Preis das nächste große Ding werden. Und nein, ich werde jetzt nicht „ehrliche Rockmusik“ sagen. Denn es gibt kaum etwas verlogeneres. Hier geht es um die Liebe. Nicht die aus den anderen Songs, bei denen die Fremdscham mit durch die Lautsprecher kriecht. Sondern um die zur Musik. Die echte. Die einzige. Nur deswegen gibt es KMPFSPRT.
Das soll jetzt ein Bandinfo sein? Ja, verdammt, das soll es. Weil man es doch eh nur hören kann. Und zu lesen wie viele Likes die Band hat, sagt dir nicht, ob die Band was kann. Das musst du schon hören.

zurück