WILWARIN FESTIVAL 2017

... 02. & 03. Juni in Ellerdorf !!!

Facebook

Wer ist online?

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Isolation Berlin

Isolation Berlin

Labelalltag mit Isolation Berlin

 „Hey Cheffe, das neue Album ist fertig“
„Ja, Spitze! Wie viele Songs sind es denn geworden?“
„12 an der Zahl, Cheffe!“
„Tip Top! Wie viele neue Lieder habt Ihr denn geschrieben?“
„Ja, wie? Nur neue Lieder! 12 an der Zahl.“
„Aber was ist denn mit euren ganzen Hits? Alles Grau? Aquarium? Der Bus der stillen Hoffnung?“
„Mach Dir keine Sorgen, Chef! Haben 12 neue Hits geschrieben.“
 „Ja, aber die EPs sind doch alle ausverkauft! Ich dachte die kommen mit aufs Album!“
„Nee, Chef! Nur neue Hits!“

 Tja, was tut man da als Label? Eine Band in Ihrem kreativen Flow stören? Auf keinen Fall!

 Wir im Hause Staatsakt haben uns nun folgendes überlegt: Zu dem formidablen Debüt-Album „Und aus den Wolken tropft die Zeit“ von ISOLATION BERLIN erscheint zeitlich die EP-Kollektion „Berliner Schule/Protopop“ mit den EPs „Aquarium“ und „Körper“ sowie 2 Bonus-Songs. Eine Nina Hagen-Coverversion, und eine von Joy Division ("Isolation").

 „Warum denn eigentlich Berliner Schule/Protopop?“
"Keine Ahnung, Cheffe. Die Leute fragen uns immer wie wir unsere Musik nennen.“
„Und ihr nennt die so? Musik mit Schrägstrich, oder wie?“
„Nee, irgendwann meinte mal jemand zu uns das sei ‚Berliner Schule‘ was wir da machen. Und ein Toningenieur sagte mal zu uns: ‚Nennt eure Musik doch einfach Protopop.‘“
„Und jetzt könnt Ihr Euch nicht entscheiden, oder wie?"
"Nee, Cheffe! Wir finden beides vollkommen bescheuert. Aber was Willste machen. Irgendwas musste ja drauf schreiben, ne?“

Homepage - Facebook