WILWARIN FESTIVAL 2019

... 07. & 08. Juni in Ellerdorf !!!

Facebook

Eisenpimmel

Eisenpimmel

"Wo wir sind sind viele Fliegen, weil wir nur saufen und am Bahnhof liegen" heißt es in einem Songtext auf ihrem ersten und einzigen Demo. Seitdem kreisen Eisenpimmel um ihre eigene Sonne.
So wenig, wie sie sich für andere Getränke als Bier interessieren, so wenig kümmern sie sich um andere Themen als Saufen und Politik, andere Bands als Eisenpimmel oder eine andere Musik als Punk (oder das, was sie dafür halten). Nicht ohne Alkohol verweist die Band auch heute noch stolz darauf, daß Punk erst mit Eisenpimmel bekannt geworden ist. Und Eisenpimmel mit Punk. Mit Sicherheit sind Eisenpimmel bekannt für ihre sehr spezielle Weltanschauung, aber eigentlich sind es Faulheit und Non-Aktivismus, die sie auszeichnen. So liegen Eisenpimmel auch heute noch am Bahnhof, beziehungsweise am Teppich, denn drei Bandmitglieder haben inzwischen eine eigene Wohnung. Was auch der Grund dafür ist, daß man in den inzwischen über 25 Jahren Bandexistenz so wenig Platten aufgenommen und so wenig Konzerte gegeben hat. Denn obwohl sie erst vor ein paar Jahren vom "Plastic Bomb" entdeckt wurden, gibt es Eisenpimmel bereits seit Mitte der 80er Jahre. In dieser Zeit spielten sie allerdings gerade einmal zwei Konzerte (eins 1986 im "Eschhaus", eins 1989 in der "Abrißbirne" in Rheinhausen, allerdings nicht in der heute aktuellen Besetzung) und waren noch hauptsächlich ein Duisburger Problem.
In den 90ern erlangten sie mit ein paar seltsamen Platten und merkwürdigen Interviews überregionales Interesse, aber das war der Band egal. Ein Konzert gaben sie in dieser Dekade nicht, da sie ihr "Null Bock"-Ding konsequent durchzogen. Erst 2005 standen Eisenpimmel wieder auf der Bühne. Sichtlich gereift und hörbar daneben, als wäre kein Tag vergangen.
Für das Jahr 2016 ist eine Nordrhein-Westfalen-Tournee geplant.

Homepage - Facebook