ELL AWAITS

... 05. & 06. Juni 2020 in Ellerdorf !!!

Edgar R.Edgar R. ist ein deutsches indie-punkrock Trio aus Schleswig.
Sie sehen sich kurz in die Augen und auf einmal wissen sie schon, worum es
geht.
Mofarennen und Dorfjugendkriminalitäten im Allgemeinen haben
sie zusammengeschweißt - mit Edgar R. haben sie das richtige Gefühl dafür gefunden.
Die Stimmen in ihren Köpfen untergraben Gedankenströme und fangen an,
wirres Denken durch Klarheit zu übertönen, aber bevor irgendetwas
passieren kann, schreien sie es selbst heraus.
Der einstig kleine Junge, der auch damals schon Edgar R. hieß, ist nicht
mehr er selbst. Alles, was er nicht wollte, ist gekommen. Er kann sich nicht
mehr zurückhalten und reißt gnadenlos verfrüht seine Fesseln ausein
ander. Das, was er da so krächzend in die Menge brüllt, ist das, was er meint,
nicht, was er sich vornimmt zu sagen. Achtlos, rastlos, aber weitaus nicht
respektlos hat er etwas zu verkünden.
Wer verdammt nochmal ist dieser Edgar?

homepage - facebook

 
 

 

Gordon Shumway

Gordon Shumway hört sich zwar nur nach einem an, sind aber zwei. Bass und Schlagzeug. Gordonbasierte Freizeitpunker im Doppelpack, angerollt mit Macbook und

Mercedes, Hochbrisante Thematik verarbeitet in erstklassiger Musik, audiovisueller Genuss, konkurrenzlos. Erste Sahne. Fantastisch. Ein traumhaftes Erlebnis für alle Menschen!

homepage - facebook

 
 

 

Kochkraft durch KMADie selbsternannte „Musik-AG“ spielt die NEUE DEUTSCHE KELLE.
Konsequent und famos. So wie Neue Deutsche Welle, nur in noch uncooler, aber! Textlich variieren die Ebenen zwischen ganzen Geschichten und verteilten Fragmenten, zwischen gesitteter Erzählung und ungehobeltem Beschweren, zwischen platt und Plagiat.
Die Kochkraft findet sich Ende 2014 im Studio ein und legt los. Die vier Mitglieder aus Duisburg/Köln/Bonn ziehen von Anfang an am Strang und haben keinen Bock auf die Kinderkrankheiten kleiner Bands.
Auftritte ohne Merch, hundert Jahre bis zum ersten Release, lahmes Booking, langweilige Bühnengestalten, Videos ohne Talent und Produktionen ohne Mumm und Eier? -> nö!
So wird kräftig gerührt und das Motto „Alles muss, nichts kann!“ ist mehr als ein kleiner Gag in der Bandinfo.
2 EPs und 3 Videos werden vorbereitet in den Rucksack gepackt um Proviant zu haben, bevor es im Mai 2015 raus geht. Raus auf die Bühne, und rein ins Geschehen. Die erste EP wird released und Gigs folgen, die zweite EP kommt und die Festivals werden mitgenommen.
Nach wenigen Auftritten ist klar, dass die Bühnenshow kompromisslos ist und am unberechenbarsten für die Musiker selbst daherkommt. Sabotage und Klingelmännchen als Programm. Die Kombination aus Wahnsinn, Fettheit und Kindergarten polarisiert stark und hinterlässt nicht selten zerfurchte Zuhörer. Manchmal ist ein Zuhörer begeistert und der nächste verzweifelt, manchmal ist der eine aber auch bereits in sich selbst zerrissen und weiß nicht: wie soll ich es begreifen?
Doch wer sagt eigentlich, dass begriffen werden muss? Neben dem Livegeschehen wird weiterhin Content generiert. Anfang 2016 wird die kommende EP recorded, ein Livevideo vom Traumzeit Festival wird produziert und der Song „Unser nächster Song wird bestimmt'n Hit“ bekommt ein eigenes Musikvideo spendiert.
Kochkraft durch KMA sind überall am Start und sind in den eigenen Reihen absolut aufgestellt, sind emsige Booker, Songwriter, Texter und kreative Produzenten. Während die aktuelle EP „Kommando Pappenheymer“ im Verlag „Kick The Flame“ released wird, wird bereits Material für den kommenden Longplayer gesammelt.

homepage - facebook

 

 

LygoEine Hand auf der Schulter und ein Flattern im Bauch: Daniel Roesberg (Schlagzeug), Jan Heidebrecht (Bass, Stimme) und Simon Meier (Gitarre, Stimme) kommen aus Bonn, haben mit ihrem Debütalbum „Sturzflug" Aufsehen erregt und deutschlandweit Dutzende Konzerte gespielt. Im April folgte mit der EP „Misere" der nächste Streich, „Post mortem" ist die erste Auskopplung. Lygo zeigen eine krachende Show mit deutschen Texten, reduziert auf das Wesentliche.

homepage - facebook

 

Twang Gang

Howdie! Die TWANG GANG sind sieben Brüder vom Lande aus Kiel, Kentucky.

Abends spielen und picken sie auf Banjo, Dobro, Bass, Mandoline, Gitarre und Mundorgel und alle singen sie und feiern zusammen den “High Lonesome & Hard Driving“-Style der Appalachen. Ob zuhause in der Scheune oder in der Stadt, auf einer richtigen Bühne: Die Schüchternen fangen an, sich zu unterhalten, die Fröhlichen tanzen und alle sind glücklich und freuen sich und lachen. Selbst die, die sonst immer nur böse gucken…

Denn die TWANG GANG macht Bluegrass Musik! Überall. Auch bei Euch!

homepage - facebook

 
 

 

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen